Wie gewöhne ich mein Kind an die Wunderwiege?

Zur Eingewöhnung lege dein Kleines in die Wiege und lasse es sanft auf- und abwippen. Das Wippen der Wunderwiege erinnert dein Baby an das Schaukeln in Mamas Bauch, die meisten Kinder entspannen sich sehr schnell. Sollte dein Kleines nicht so recht von der Wiege begeistert sein, gib euch etwas Eingewöhnungszeit. Sei anfangs viel in Körperkontakt oder direkter Nähe, indem du das Händchen hältst oder dein kleines Wunder streichelst. Beruhige
es mit deiner Stimme oder sanfter Musik. Verstärke das Geborgenheitsgefühl, indem du ein Mobile oder ein Kuscheltier über deinem Baby anbringst. Setze die Wunderwiege auch immer wieder mal zu verschiedenen Tageszeiten und in verschiedenen Stimmungslagen ein. Variiere etwas mit der Geschwindigkeit und überprüfe, ob die Anzahl der Federn passend für dein Kleines ist. Stelle sicher, dass sich dein Baby wohlfühlt. Ist die Raumtemperatur angenehm und liegt es bequem? Da das Wippen auch die Verdauung deines Kleinen in Schwung kommen lässt, kann ein Quengeln in der Wiege auch auf eine volle Windel deuten. Dann heißt es so schnell wie möglich Windeln wechseln!
Nach oben