Wie funktioniert der Motor in Kombination mit der Federwiege?

Durch das Gewicht deines Kindes wird die an den Federn hängende Babyhängematte nach unten gezogen. Das Zugseil am Motor sorgt dann dafür, dass die Babyhängematte immer wieder sanft nach oben gezogen wird. So entsteht ein kontinuierliches Auf- und Abwippen, das dein Baby da weiter schaukelt, wo eine von Hand betriebene Federwiege längst gestoppt hätte. Das Federn erinnert dein Baby an die beruhigende Bewegung, die es noch aus dem Mutterleib gewöhnt ist. Die Enge der Federwiege vermittelt dem Kleinen zusätzlich Sicherheit und Geborgenheit. Dabei kannst du die Geschwindigkeit stufenlos einstellen. Das leise, monotone Geräusch des Motors imitiert "weißes Rauschen", auch "white noise" genannt, und schirmt unangenehme oder störende Geräusche ab.

Nach oben